GALERIE "VESELÝ VÝLET" IN PEC POD SN̎KOU

Galerie befindet sich im ersten Stock des Holzhauses des Veselý Výlet in der Stadtmitte von Pec od Snìžkou. Hier finden dreimal im Jahr zeitlich begrenzte Autorenausstellungen statt.Die Galerie ist mittels einer mitten im Raum befindlichen, offenen Holzkonstruktion von 9 x 7,5 Metern, die in einem Lichttürmchen über dem Niveau des 2. Stocks ausläuft, mit dem Informationszentrum im Erdgeschoss verbunden. Die Holzelemente füllen den Raum gleichsam aus und werden so zum charakteristischen Blickfang der Galerie.

Die Galerie ist zu den Öffnungszeiten des Informationszentrums geöffnet, also täglich von 8.30 bis 18 Uhr, mit Ausnahme der Frühjahrszwischensaison von Ostern bis Anfang Mai und im Herbst von Allerheiligen bis Anfang Dezember. Eventuelle Betriebseinschränkungen veröffentlichen wir in den News.

Die Ausstellungen in der Galerie des Veselý Výlet in Pec pod Snìžkou auf einen Blick

Winter 2000 - Eröffnung der Galerie durch Václav Havel - einem lebenden Symbol der Freiheit
(Fotografien von Bohdan Holomíèek, Pavel Štecha, Tomki Nìmec)
Frühjahr 2000 - Milan Hencl - Menschen und Menschlein (Gemälde)
Sommer 2000 - Jiøí Havel - Mein Riesengebirge (Fotografien)

Winter 2001 - Miroslav Lanè Šmíd - Mein Leben als Bergsteiger (Fotografien)
Frühjahr 2001 - Bunte Welt von Aleš Lamr (Grafiken)
Sommer 2001 - Kvìta Krhánková - Diesmal in der Galerie (Gemälde, Grafik, Keramik)

Winter 2002 - Richard Slaba - Mit dem Kopf im Himmel (Fotografien aus Ladakh)
Frühjahr 2002 - Das alte Riesengebirge auf Aufnahmen von Doktor Lahmer (zeitgenössische Fotografien)
Sommer 2002 - Milan Chabera - Gemälde, Zeichnungen, Kollagen, 2001 - 2002

Winter 2003 - Riesengebirgsmotive von Karel Hník (Fotografien)
Frühjahr 2003 - Jan Pohribný - Weihestätten (Fotografien)
Sommer 2003 - Kollektiv - Das verschwundene Sudetenland (Fotografien mit Texten)

Winter 2004 - Boris Jirkù - Wilde Gestalten (Gemälde, Skulpturen)
Frühjahr 2004 - Olda Šlegr - Menschen der Berge (Fotografien)
Sommer 2004 - Eva und Radim Vejvoda - Gemälde

Winter 2005 - Josef Rakoncaj - Gipfelblicke (Fotografien)
Frühjahr 2005 - Miroslav Pošvic - Der Weg zur Ruhe (Gemälde, Grafiken, Plastiken)
Sommer 2005 - Pavel Štecha - Augen meiner Freunde und Augen von Menschen, die ich schätze (Fotografien)

Winter 2006 - Vlasta Tøešòák - Porträte berühmter Persönlichkeiten (Gemälde)
Frühjahr 2006 - Ctibor Košál - Landschaftssuche (Fotografien)
Sommer 2006 - František Kalenský - Wie die Zeit vergeht (Gemälde, Zeichnungen)

Winter 2007 - Ladislav Sitenský - Weißer Rausch (Fotografien)

Technische Parameter der Galerie: Die installierten Schautafeln in Naturfarbe bieten 30 laufende Meter Ausstellungsfläche bei 2 m Höhe der Tafeln. Insgesamt stehen 20 Installierungsflächen von 1 (höchstens 1,22) bis zu 5,35 Metern zur Verfügung. Bei der Installierung nutzen die Künstler auch den freien Raum über dem Informationszentrum und die Flächen am Treppenaufgang. Wenn die Fensterläden heruntergeklappt werden, entsteht ein homogen wirkender und verdunkelter Raum, der nur vom Oberlicht im Türmchen erhellt wird. Die ausgestellten Werke werden mittels Punktlicht angeleuchtet. Genauso wie das ganze Haus ist auch die Galerie elektronisch gesichert. Bestandteil der Galerie ist ein kleiner Teeraum, der vor allem bei Vernissagen genutzt wird.


Nach oben